Skip to content
Kooperatve Spiele ab 6 Jahre Spiele die ihr gemeinsam spielen könnt wie Leo muss zum Frisör, Wendigo, Monsterfalle, Kullerhexe

Kooperative Spiele ab 6 Jahre

Kooperative Spiele ab 6 Jahren st√§rken das WIR-Gef√ľhl, denn die Kinder spielen gemeinsam im Team, entweder mit anderen Kindern oder mit euch Eltern. Konkurrenzdruck existiert bei diesen Teamspielen nicht. Stattdessen erleben eure Kinder wie toll es ist, etwas gemeinsam versucht und geschafft zu haben. Au√üerdem st√§rken kooperative Spiele ab 6 Jahren auch den Teamgeist und die F√§higkeit, sich mit anderen abzusprechen. Ihr k√∂nnt eure Z√ľge gemeinsam planen und Ideen besprechen. Ihr w√§gt gemeinsam Risiken ab und trefft im Team Entscheidungen,¬†

Brettspiele, die man zusammen spielen kann

Der Markt an Kinderspielen ist sehr gro√ü und so w√§chst zum Gl√ľck auch die Menge f√ľr kooperative Spiele ab 6 Jahren. Erstaunlicherweise gibt es mit zunehmenden Altern noch mehr Auswahl an kooperativen Spielen, die wir euch gern ein anderes Mal vorstellen wollen. Heute sind es 15 kooperative Spiele geworden, die sich besonders an Kinder ab 6 Jahren richten. In allen Spielen m√ľsst ihr euch gut absprechen und anspornen, damit ihr gemeinsam das Ziel erreicht. Unser J√ľngster mag kooperative Spiele besonders gern, deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen kooperativen Spielen. Falls ihr weitere kennt, schreibt uns gern! Jetzt viel Spa√ü mit unserer Empfehlung f√ľr kooperative Spiele ab 6 Jahren, vielleicht entdeckt ihr hier euer neues Lieblingsspiel.

Kooperative Gedächtnisspiele

Einfache Ged√§chtnisspiele gibt es in den verschiedensten Varianten, ob mit den Charakteren der Lieblingsserie, niedlichen Tiermotiven oder recht neutral gestaltet. Besonders spannend finden wir kooperative Ged√§chtnisspiele f√ľr Kinder ab 6 Jahren. Hier gibt es neben dem Ged√§chtnisanteil noch weitere Spielaktionen, die die Spiele dauerhaft spannend machen. Unsere Lieblingsspiele haben wir euch aufgelistet.

Die Legende des Wendigo

Findet den Wendigo unter den Pfadfindern!

Cover Die Legende des Wendigo zwei rote Augen schweben √ľber Pfadfindern die um ein Lagerfeuer sitzen

In eurer Pfadfindergruppe hat sich der Wendigo eingeschlichen und sich als einer von euch getarnt. Jede Nacht wird ein Pfadfinder entf√ľhrt, ihr m√ľsst den Wendigo deshalb schnell finden.
Ein Spieler schl√ľpft in die Rolle des Wendigos, die anderen Mitspieler sind die Pfadfinder. Ihr spielt insgesamt vier Runden, in denen ihr den Wendigo sucht. Jede Runde dauert 45 Sekunden. Habt ihr den Wendigo vor der vierte Runde gefunden, gewinnt ihr und k√∂nnt die entf√ľhrten Pfadfinder retten.
Was simpel klingt, ist gar nicht so leicht zu spielen. Denn die Pfadfinder sehen sich sehr √§hnlich. Wir haben festgestellt, dass das komplette Wendigo-Spiel mit sechs Jahren eine echte Herausforderung ist und schnell √ľberfordert. Deshalb haben wir uns eine Vereinfachung ausgedacht.

Alternative Spielregel: Nehmt einige Pfadfinder aus dem Spiel, so ist die Menge zu merkenden Karten deutlich kleiner und den J√ľngeren f√§llt das Spielen deutlich leichter. Zus√§tzlich k√∂nnt ihr euch auch Tipps geben, wie der Wendigo aussieht, z. B. er hat einen Schal oder er hat schwarze Haare.

Fazit: Wir finden dieses knifflige Gedächtnisspiel richtig gut. Die Kinder mögen besonders die Optik des Wendigos, ein bisschen gruselig, aber nicht zu doll.

Was wird gefördert?

  • Beobachtung
  • Ged√§chtnis
  • Team

Leo muss zum Friseur

Bringt Leo zum Friseur bevor die Haare zu lang sind.

Löwe Leo mit langer wallendender brauner Mähne, dahinter sind dichter Wald und ein Zebra, Nashorn und Papagei zu sehen

Leo muss zum Friseur ist ein sehr schön gestaltetes Gedächtnisspiel, bei dem ihr den Löwen Leo möglichst schnell zum Friseur bringt. Leos Mähne wächst mit jeder Runde mehr, doch spätestens in der 5. Runde muss Leo beim Friseur sein, sonst habt ihr verloren. In jeder Runde trifft Leo unterwegs verschiedene Tiere, die ihn aufhalten. Manche plaudern mit dem Löwen viele Stunden. Diese Stunden stellt ihr auf der Uhr ein. Merkt euch unbedingt die Tiere und die dazugehörigen Farben, damit ihr in der nächsten Runde schneller vorwärts kommt.
Insgesamt sind in diesem Spiel verschiedene Elemente gut kombiniert: Eure Kinder lernen Stunden auf der Uhr einzustellen, Leos M√§hne puzzelt ihr jede Runde ein St√ľck weiter und dann m√ľsst ihr euch noch m√∂glichst viele Tiere auf dem Weg merken.

Fazit: F√ľr uns ein sehr gelungenes Ged√§chtnisspiel, welches wir immer wieder auf den Tisch holen.

Was wird gefördert?

  • Ged√§chtnis
  • Team
  • Uhrzeit

Dodo

Rettet das Dodo-Ei

Das Ged√§chtnisspiel Dodo bei ihr das Ei retten m√ľsst, das von der Bergspitze runterkullert.

Dodo, ist ein kurzes Spiel, das bei uns gern zwischendurch auf den Spieltisch kommt. Der Dodo legt sein Ei auf der Bergspitze des h√∂chsten Berges ab, von der das Ei nat√ľrlich runterkullert. Um es aufzufangen, m√ľsst ihr gemeinsam Rampen bauen. Daf√ľr w√ľrfelt ihr und sucht die passenden Motive.

Dodo ist eine spannende Mischung aus W√ľrfel- und Ged√§chtnisspiel. F√ľr die Kinder ist es besonders aufregend, dass das Ei die Rampen langsam entlang rollt und niemals stehenbleibt. Dadurch entsteht ein gewisser Zeitdruck, denn ihr wollt das Ei ja retten. Also entscheidet schnell, welches Pl√§ttchen ihr umdreht.

Fazit: Das Spiel ist schnell gespielt, der Aufbau dagegen dauert etwas l√§nger. Plant daf√ľr auf jeden Fall Zeit ein, denn der Berg besteht aus vielen Teilen.¬†Je besser ihr euch an die Motive erinnert, desto schneller k√∂nnt ihr die Rampen fertig bauen und das Ei auffangen.

Was wird gefördert?

  • Entscheidungsverm√∂gen
  • Ged√§chtnis
  • Motorik

Schnappt Hubi!

Schnappt gemeinsam den Geist

Schnappt Hubi ist ein Familienspiel mit elektronischem Spielleiter

Schnappt Hubi¬†ist ein wirklich sehr sch√∂n gestaltetes 3D-Familienspiel, bei dem das Spielfeld erst w√§hrend des Spiels entsteht. Dreh- und Angelpunkt des Spiels ist der elektronische Kompass, der euch sagt, ob der gew√§hlte Weg frei oder versperrt ist. Als Maus- und Hase-Team versucht ihr den frechen Geist Hubi zu fangen, der heimlich Gem√ľse im Schloss mopst. Wenn ihr es schafft Hubi in einem Raum zu finden, dann habt ihr gewonnen.
Es gibt drei Schwierigkeitsstufen: während ihr in der ersten Stufe sehr genaue Tipps bekommt, wo ihr Hubi findet, ist es in der letzten Stufe schon recht knifflig, Hubi rechtzeitig vor Mitternacht zu fangen.
Durch die Stimmen und die musikalische Untermalung ist das Spiel sehr atmosphärisch.
Sensible Kinder könnte das auch schnell zu viel werden. Hört genau hin, welche Anweisungen der Kompass gibt, sonst baut ihr unter Umständen die falsche Wand auf und kommt nicht weiter.

Fazit: Ein sehr stimmungsvolles Spiel, das aufgrund des elektronischen Spielleiters definitiv eine neue Spielerfahrung ist. Als Erwachsene fanden wir die erzeugte Stimmung durch den Kompass sehr spannend, den Kindern war es am Anfang etwas zu gruselig.

Was wird gefördert?

  • Team
  • Strategie
  • Ged√§chtnis

Zauberei hoch drei

Kommt unentdeckt zur Zauberschule

Zauberei hoch drei Zaubersch√ľler rennen im Hintergrund ein Geist und ein schlossartiges Haus

Zauberei hoch drei ist ein s√ľ√ües Ged√§chtnisspiel f√ľr Kinder ab 6 Jahren. Ihr seid Zaubersch√ľler und nachts noch sp√§t im Wald unterwegs. Damit euch der W√§chtergeist Willi nicht entdeckt, m√ľsst ihr Verstecke finden und euch merken.
Ihr w√ľrfelt und sucht die Motive auf dem Spielfeld. Hier ist euer Ged√§chtnis gefragt, denn nach jedem Zug werden die Motive wieder umgedreht. Kommt ihr unentdeckt an der Schule an, habt ihr gewonnen. Entdeckt euch Willi, solltet ihr gleich noch einmal spielen.

Im Spiel gibt es noch einige Sonderpl√§ttchen, die sehr hilfreich sind, wenn euch der W√§chtergeist zu nahe kommt. Ihr k√∂nnt zum Beispiel noch einmal w√ľrfeln oder euch mit einem Zaubertrank auf das n√§chste Feld retten.

Fazit: Unsere Kinder lieben alles, was mit Zauberern und Hexen zu tun hat, so punktet das Spiel bei uns schon rein von der Optik. Aber auch sonst ist das Gedächtnisspiel sehr abwechslungsreich und durch den Geist, der euch auf den Fersen ist, ist auch genug Spannung im Spiel.

Was wird gefördert?

  • Team
  • Ged√§chtnis

Die Lese-Ratte

Rettet die B√ľcher vor der gefr√§√üigen Ratte

Leseratte ein Lernspiel zum Lesenlernen kooperatives Kinderspiel

Die Lese-Ratte ist ein Ged√§chtnisspiel, bei dem ihr zwei Pl√§ttchen zusammenschieben m√ľsst, um zu verhindern, dass sich die gefr√§√üige Leseratte durch euer B√ľcherregal futtert. Es gibt verschiedene Spielmodi, so dass ihr das Lernspiel kooperativ im Team spielen k√∂nnt, aber es geht auch gegeneinander oder als Solovariante.

Die Lesekarten haben zwei Schwierigkeitsstufen, so dass auch ein Leseanfänger und ein Fortgeschrittener super zusammen spielen können. Zudem sind die Silben in verschiedenen Farben darstellt, so erkennen die Kids leichter die Wörter.
Ihr versucht immer die beiden fettgedruckten Worte von der Karte als Pl√§ttchen zusammenzuschieben. Das ist mitunter gar nicht so einfach, weil ihr euch merken m√ľsst, wo Rattenl√∂cher in eurem Regal versteckt sind. Deckt ihr die auf, m√ľsst ihr w√ľrfeln, ob die Leseratte weiter vorw√§rts l√§uft.¬†

Fazit: Lernspiele haben es bei uns mitunter schwer, wenn sie vordergr√ľndig nach lernen aussehen. Leseratte motiviert durch die s√ľ√üe Optik zum Lesen. In erster Linie geht es um das Zusammenschieben der Pl√§ttchen, so dass das Lesen gar nicht als √úbung wahrgenommen wird. Wir spielen immer die kooperative Variante, um uns gemeinsam zu beratschlagen, wie man die Pl√§ttchen richtig schiebt ohne die Rattenl√∂cher freizulegen.

Was wird gefördert?

  • Textverst√§ndnis
  • Lesen
  • Ged√§chtnis
  • Kooperation

Der mysteriöse Wald

Merkt euch alle Wegkarten

Im Spiel Der mysteri√∂se Wald begleitet ihr gemeinsam Lukas durch den Wald. Vor jedem Aufbruch m√ľsst ihr euch die Wegkarten gut einpr√§gen, damit ihr die richtigen Gegenst√§nde in den Rucksack steckt. Diese Gegenst√§nde braucht ihr, um den Gefahren im Wald zu trotzen. Es gibt 5 Schwierigkeitsgrade.

Fazit: Ein wirklich gut gemachtes Abenteuerspiel, bei dem ihr immer genau schauen m√ľsst, welche Gegenst√§nde gerade ben√∂tigt werden, um auf dem Weg ein St√ľck weiter zu kommen. Gemeinsam schafft ihr es in der Regel, euch an alles zu erinnern.

Was wird gefördert?

  • Ged√§chtnis
  • Aufmerksamkeit
  • Kooperation

Kooperative Strategiespiele

Strategiespiele sind eine tolle Art mit den 6-J√§hrigen taktisches Geschick zu trainieren und vorausschauend planen zu lernen. Strategiespiele gibt es auch als kooperative Spiele ab 6, die ihr gemeinsam im Team spielen k√∂nnt. Einige von den hier vorgestellten Spielen z√§hlen √ľbrigens zu den sogenannten Deduktionsspielen. Bei diesen schlie√üt ihr im Spiel nach und nach T√§ter oder Verd√§chtige aus und kommt so auf die L√∂sung. Wenn ihr auch gern gemeinsam mit euren 6-J√§hrigen knobelt, dann k√∂nnten euch diese Spiele wirklich begeistern. Wir sind jedenfalls echt gro√üe Fans dieser kooperativen Varianten.

Bandido

Stoppt gemeinsam den Banditen

Beim Legespiel Bandido schneidet ihr dem Banditen gemeinsam den Weg ab

Ein Bandit ist ausgebrochen und nun kommt es auf euch an, ihn aufzuhalten.

Bei Bandido versucht ihr gemeinsam alle Fluchttunnel abzuschneiden, damit der Bandit gefasst wird. F√ľr dieses Legespiel braucht ihr auf jeden Fall Platz auf dem Tisch, denn teilweise baut ihr eine wirklich gro√üe Tunnellandschaft. Jeder Spieler erh√§lt drei Handkarten, die entweder den Tunnel abschlie√üen k√∂nnen oder weitere Abzweigungen aufmachen. Je nachdem wie sklavisch ihr euch an die Spielregeln haltet, k√∂nnt ihr euch sehr gut absprechen, wer an welcher Stelle der Tunnellandschaft einen Tunnel schlie√üen kann.

Bandido ist sehr kurzweilig und bleibt bis zum Ende spannend. Mit jedem Anlegen, kann sich die Lage völlig verändern und ihr entweder Tunnel zusammenlegen oder zusätzliche Tunnel aufmachen. Wir spielen Bandido gern als kleinen Absacker am Abend vor dem Schlafen gehen.

Was wird gefördert?

  • Konzentration
  • Team
  • Strategie

Schule der magischen Tiere ‚Äď nicht zu fassen

Bloß nicht versteinern

Schule der magischen Tiere nicht zu fassen auf dem Logo thront Eule Muriel um sie herum der Fuchs Rabatt, Schildkröte Henrietta und Pinguin Juri

Schule der magischen Tiere – nicht zu fassen ist ein sehr einfaches Spiel und f√ľr Fans der Schule der magischen Tiere quasi ein Muss. ūüėÄ Miss Cornfield und die Kinder sind in der Schule eingeschlossen und ihre magischen Tiere wollen Mr. Morrison um Hilfe bitten. Doch sie m√ľssen es unentdeckt bis zur magischen Zoohandlung schaffen. Geht unterwegs ein Licht an, versteinern sie. Der W√ľrfel gibt euch vor, wie viele Schritte die magischen Tiere vorw√§rts laufen.

Zum Gl√ľck habt ihr Pinkie, die Elster, die manchmal erscheint und euch hilft. Schafft ihr es, mit mindestens einem magischen Tier bis zu Mr. Morrison, dann habt ihr gewonnen.
Die vielen kleinen T√ľren und Fenster k√∂nnen √ľbrigens schnell verloren gehen, legt sie am besten in ein kleines Sch√§lchen. Das Spielprinzip ist wirklich simpel, so dass auch Wenigspieler sofort mitspielen k√∂nnen.

Was wird gefördert?

  • Team
  • Konzentration

Wer war's

Wer hat den Ring gestohlen?

Wer war's Deduktionsspiel f√ľr Kinder Eine Eule mit Zauberhut in einem dunklen Thronsaal

Wer war’s¬†ist ein Familienspiel der besonderen Art, denn es gibt einen elektronischen Spielleiter, der durch das Spiel f√ľhrt.

Ein Schlossbewohner hat den Ring gestohlen und in seine Truhe gelegt hat. Euer Auftrag ist es, den Dieb zu finden. Die sprechenden Tiere im Schloss helfen euch, wenn ihr ihnen passendes Futter gebt. 
Im Spielverlauf sammelt ihr nach und nach Hinweise, wie der T√§ter aussieht und k√∂nnt so die unverd√§chtigen Schlossbewohner aussortieren. Doch ihr m√ľsst schnell sein, denn die Zeit l√§uft gegen euch und dem K√∂nigreich droht Gefahr.

Wer war’s ist √§hnlich wie Schnappt Hubi ein sehr atmosph√§risches Spiel, das jedes Mal anders verl√§uft. Das macht dieses Spiel auch so spannend. Ihr seid im st√§ndigen Austausch, welcher Spieler in welchem Raum weiterforscht und wer welchen Bewohner fragen stellt.

Wir finden dieses Familienspiel absolut gelungen. Allerdings solltet ihr vorsichtig sein, wenn euer Kind sehr sensibel auf Unbekanntes reagiert. Die Hintergrundmusik und die Stimmen schaffen Atmosph√§re und der Glockenschlag macht durchaus Zeitdruck. Sensible Gem√ľter k√∂nnten bei den ersten Malen etwas Angst haben, also spielt unbedingt gemeinsam.¬†

Was wird gefördert?

  • Logik
  • Strategie
  • Team

Verfuxt!

Welcher Fuchs hat das Ei geklaut?

Diebe finden als kooperatives W√ľrfelspiel f√ľr die ganze Familie

Wir lieben dieses Detektivspiel. Bei uns kommt Verfuxt!¬†oft und gern auf Tisch, denn das Spiel verl√§uft jedes Mal komplett anders. Ihr seid ein Team von H√ľhnerdetektiven und m√ľsst herausbekommen, welcher der F√ľchse unser goldenes Ei geklaut hat. Dabei sammelt ihr im Laufe des Spiels verschiedene Hinweise und wisst so nach und nach welche Gegenst√§nde der Dieb bei sich tr√§gt. Im Spielverlauf schlie√üt ihr dann einen Verd√§chtigen nach dem anderen aus. Doch seid schnell, denn der Fuchsdieb versucht w√§hrend eurer Ermittlung zu entkommen.
Wenn ihr den Fuchsdieb findet, bevor er das Ende des Spielfeldes erreicht hat, gewinnt ihr.

Was wird gefördert?

  • Strategie
  • Logik
  • Team

Scotland Yard Junior

Jagt gemeinsam Mister X durch London

Scotland Yard Junior ein kooperatives Suchspiel ab 6 Jahren

Scotland Yard Junior ist eine vereinfachte Version des 40 Jahre alten Spieleklassikers Scotland Yard. Mister X versucht in London zu entwischen und nimmt verschiede Verkehrsmittel, um seine Flucht zu verschleiern. Gemeinsam versucht ihr herauszubekommen, wohin Mister X geflohen ist. Jede Runde diskutiert ihr, wer welches Verkehrsmittel wohin nehmen sollte, dann wird aufgedeckt, ob ihr Mr. X erwischt habt. Wenn ihr insgesamt drei mal Handschellenchips gesammelt habt, habt ihr das Spiel gewonnen. Sammelt Mr. X 9 Erfolgschips, hat er gewonnen und ist endg√ľltig entkommen.

Fazit: Ihr m√ľsst euch wirklich sehr gut absprechen, um Mr. X einzukesseln. Mit 6 Jahren war das f√ľr unsere Kids manchmal ein bisschen zu viel Nervenkitzel, ob wir es dieses Mal schaffen. Scotland Yard ist ein ideales Spiel, um Teamwork richtig zu erleben und die Teamentscheidung mitzutragen.¬†

Was wird gefördert?

  • Strategie
  • Logik
  • Kombination

Kooperative Motorikspiele

Auch mit sechs Jahren k√∂nnen eure Kids noch eine Menge an feinmotorischen F√§higkeiten hinzulernen. Das Erlernen l√§uft das nicht immer frustfrei ab, weshalb wir auf der Suche nach kooperativen Spielen waren, bei denen wir das gemeinsam trainieren k√∂nnen. Hier stellen wir euch nun zwei Spiele vor, die als kooperative Spiele ab 6 Jahren f√ľr Kids geeignet sind, die besonders ihre Feinmotorik trainieren wollen.

Kullerhexe

Sammelt Gegenstände im Zauberwald

Kullerhexe Geschicklichkeitsspiel Hexe in lila Kleid mit Zauberhut eilt durch den Wald

Kullerhexe ist ein echtes Geschicklichkeitsspiel. F√ľr die Handhabung braucht ihr ein bisschen √úbung, um die Mechanik des Spiels zu beherrschen. Zugegeben, das liegt nicht jedem. Wenn eure Kinder aber gern Geschicklichkeitsspiele spielen, dann kommt ihr bei Kullerhexe voll auf eure Kosten.
Das Spiel ist super sch√∂n gestaltet und mit stabilem Zubeh√∂r ausgestattet. Im Spiel seid ihr Wutzel und helft der Kullerhexe ihre verloren Gegenst√§nde wieder zu finden. In der kooperativen Variante spielt ihr gegen den Zauberwald. Als Belohnung f√ľr jeden Gegenstand erhaltet ihr eine Beere. Um die Kullerhexe zu bewegen, dr√ľckt ihr die Ecken des Spielfeldes vorsichtig nach unten, denn unter dem Spielplan befindet sich weicher Schaumstoff, der zusammengedr√ľckt wird. F√ľr jede Runde habt ihr eine Minute Zeit. Nach drei Runden wird geschaut, wie viele Beeren ihr gesammelt habt.¬†

Alternative Spielvariante: Laut Regelwerk endet die Runde, wenn die Hexe ihren Hut verliert. Wir setzen ihn einfach wieder auf und spielen die Runde zu Ende, bis die Sanduhr durchgelaufen ist.

Was wird gefördert?

  • Feinmotorik
  • Team

Mino & Tauri

Labyrinth mit Aliens

Mino & Tauri zwei Außerirdische einer blau, einer rot flitzen durch ein Maisfeld

Die beiden Aliens Mino und Tauri st√ľrzen auf die Erde und verlieren 12 Gegenst√§nde. Bevor sie wieder nach Hause fliegen, m√ľssen sie sie einsammeln, klar dass wir ihnen helfen.
Die Gegenst√§nde sind quer √ľber ein riesiges Maisfeld verteilt, das als doppelseitiger Spielplan zwischen euch steht. Sucht nun die Gegenst√§nde, die ihr auf den Karten zieht. Sprecht euch dabei gut ab, damit eure Figuren nicht in Sackgassen landen. Doch beeilt euch, denn die Sanduhr ist schnell durchgelaufen.

Mino und Tauri ist anfangs etwas hektisch, denn ihr m√ľsst lernen, euch gut abzusprechen und abwechselnd eure Figuren zu bewegen, die √ľber einen Magneten miteinander verbunden sind. F√ľr 6-J√§hrige ist die Wegbeschreibung, in welche Richtung der Partner die Figur setzen soll, eine echte Herausforderung. Nebenbei lernen eure Kinder besser mit links und rechts umzugehen.

Alternative Spielregel: Wem die Sanduhr zu viel Stress bringt, der lässt sie einfach weg. Wir mögen die Variante, in der wir ganz in Ruhe alle Gegenstände im Labyrinth suchen, ohne dass uns die Zeit im Nacken sitzt.

Was wird gefördert?

  • Team
  • Feinmotorik
  • Kommunikation
  • Rechts/Links¬†

Monsterfalle

Sammelt die Monster ein, bevor Oma Frieda da ist.

Monsterfalle - ein Geschicklichkeitsspiel bei dem alle Monster fangt

Bei¬†Monsterfalle¬†feiern die Monster eine wilde Party. Oma Frieda w√ľrde sich allerdings vor den Monstern gewaltig erschrecken, also fangt ihr die Monster schnell ein. Dazu spielt ihr in Teams zusammen, um die Monster gemeinsam in die Falle zu schieben. Sprecht euch gut ab, damit ihr das Monster rechtzeitig in die Falle lockt. Wem das zu einfach ist, kann zus√§tzlich Gegenst√§nde unterwegs einsammeln, bevor das Monster in die Falle fliegen darf.

Fazit: Monsterfalle ist ein schnelles Spiel. Der Spielaufbau ist super fix und ihr könnt direkt losspielen. Mit zunehmenden Alter verliert sich der Reiz an diesem Koordinationsspiel, aber als Familienspiel wird es euch noch eine Weile viel Spaß bringen.

Was wird gefördert?

  • Feinmotorik
  • Kommunikation

Fazit: Kooperative Spiele ab 6 Jahre

Wir sind gro√üe Fans von kooperativen Spielen, durch die gemeinsam getroffenen Entscheidungen, l√§sst sich der Frust √ľber Niederlagen oder √§rgerliche Entwicklungen im Spiel leichter ertragen. Es hilft auch, dass unsere Kids lernen wie man mit Frust umgeht und wie er wieder vergehen kann. Wir sind eine sehr kommunikative Familie, die alles bespricht, deshalb liegen uns Spiele, die man gemeinsam gewinnen oder verlieren kann besonders am Herzen.
Unsere absoluten Lieblinge in dieser Liste f√ľr kooperative Spiele ab 6 sind Verfuxt! und Bandido. Wir lieben es einfach, den Fuchsdieb zu enttarnen und mit dem Fuchsscanner die Hinweise zu √ľberpr√ľfen. Bandido ist mittlerweile ein fester Bestandteil in unserem Reisegep√§ck geworden. In jedem Spiel beratschlagen wir gemeinsam, wie wir die Tunnelkarten am besten anlegen k√∂nnen. Das macht super viel Spa√ü. Aber auch die anderen vorgestellten Spiele, spielen wir oft und gerne. Wir hoffen, ihr findet in unserer Liste Anregungen f√ľr euren n√§chsten kooperativen Spieleabend.

Weitere Spielempfehlungen

Weitere Spielempfehlungen findet ihr in unserer Rubrik Spielempfehlungen. Hier findet ihr auch kooperative Spiele f√ľr Kinder ab 6, die super viel Spa√ü machen, auch wenn sie laut Verlagsangaben schon f√ľr j√ľngere oder auch √§ltere Kinder geeignet sind.

Wir zeigen euch unsere 12 liebsten Reisespiele f√ľr Kinder von 7 – 10 Jahre. Geniale Kartenspiele, knifflige Reaktionsspiele und Logikspiele, hier findet ihr jede Menge Ideen f√ľr den Urlaub …¬†

Wir stellen dir 12 tolle Brettspiele vor, die sich um Monster drehen. Ideal f√ľr kleine und gro√üe Monsterfans. Wir zeigen dir, welche Spiele es ab 3 Jahren gibt. …

Wir verraten dir unsere besten Spiele, die du zur Einschulung verschenken oder bequem in die Schult√ľte stecken kannst …

Spielefee.de nimmt am Amazon Partnerprogramm teil. Wenn du einen unserer Links zu Amazon verwendest und dort ein von uns vorgestelltes Spiel kaufst, k√∂nnen wir hierdurch etwas Geld f√ľr den Betrieb unserer Seite erhalten. F√ľr dich entstehen dadurch keine Mehrkosten. Wir bedanken uns f√ľr deine Unterst√ľtzung.